Drucken

Superfastbahnen - und Zubehör

Superfastbahnen - und Zubehör

Superfastbahnen - und Zubehör

Hier finden Sie die ab 1969 angebotenen Superfast Rennbahnen und das Zubehör dafür.

Ab 1969 gab es passend zu den neuen Superfastmodellen auch Rennbahnen und jede Menge dazu passendes Zubehör. Waren es Anfangs noch einfache Bahnen mit maximal einem Looping wurden diese Bahnen später immer anspuchsvoller mit Sprungschanzen, Kurven mit verschiedenen Radien, Weichen bis hin zum beliebten "Sky Jack", einem Fahrstuhl für Autos. Neben der immer noch großen Gruppe von echten Nutzern dieser Bahnen ( die sind in alle Regel auch nach 35 Jahren voll funktionstüchtig! ) gibt es mehr und mehr Sammler für dieses Zubehör. Dabei stehen natürlich die tollen Packungen mit ihrer fantastischen grafischen Gestaltung im Mittelpunkt. Hier sollten Spieler wie Sammler fündig werden!


Zubehör mit SF-Nummern 1969/70

In den Jahren 1969/70 wurden die Zubehörteile für die Superfastbahnen mit "SF" = "Superfast" Nummern versehen. Dabei waren die Nummern SF-1 bis 9 für die großen Bahnpackungen reserviert, die Zubehörteile starteten dann mit SF-10. Um Verwechslungen mit den normalen Superfastmodellen zu vermeiden wurde die Bezeichnung 1971 in "TA" geändert.

Zubehör mit TA-Nummern ab 1971

Ab 1971 wurden die Superfastbahnen und die Zubehörteile mit "TA" Nummern = "Track Accessories" bezeichnet. Alle erhielten neue Boxen mit teilweise verändertem Inhalt.

Komplette Bahnpackungen

Schon Ende 1969, mit Erscheinen der ersten Superfastmodelle, gab es diese Bahnpackungen mit welchen man sofort losspielen konnte. Anfangs nur mit einfachen Strecken, dann aber auch mit zwei nebeneinander liegenden Bahnen zum echten "Rennen" fahren. Später wurden diese immer größer und umfangreicher und damit auch teurer was erklärt warum viele der großen Bahnsets heute so selten sind. Sie waren damals schon keine billigen Anschaffungen. Achtung: Falls nicht in der jeweiligen Beschreibung anders angegeben sind diese Bahnpackungen immer ohne Modelle!

Lose Einzelteile

Hier finden Sie lose Einzel- & Ersatzteile für die Superfast Rennbahnen.

Scorpions

Die "Scorpion" Modelle- und Bahnen waren Lesney's Antwort auf die aufkommenden elektrischen Rennbahnen a la Carrera. Genialerweise hatte man die Idee dieses elektrische System kompaktibel zu den schon existierenden Matchbox Superfastbahnen zu machen. So konnte man mit dem "Sting Pack" aus jeder normalen Superfastbahn eine Scorpiontaugliche elektrische Rennbahn machen. Die Modelle fuhren mit einem eingebauten Akku also ohne externe Stromversorgung. Natürlich hielten die Akkus nicht sehr lange bei vollem Tempo durch und mussten dann auf der in die Strecke eingebauten Ladestation aufgeladen werden. Tolle Idee, hat sich auf Dauer aber nicht durchsetzen können. Einerseits zu störanfällig und langsam gegenüber herkömmlichen Rennbahnen und auch sehr teuer. Die großen Packungen sind heute Raritäten!